Sonntag, 14. Dezember 2014

Garnier Hautklar 3 in 1 - Du hast keine Pickel? Mach dir welche!




Heyho.

Vor einiger Zeit hat mich ein Päckchen von Garnier erreicht - Das Garnier Hautklar 3 in 1.  Und ich will euch heute meine Erfahrung damit mitteilen.

Zum Produkt:

Ein Produkt, dass man sowohl als Peeling, als auch als Maske und Reinigung benutzen kann.
Laut Verpackung:

Reinigung:
Talkregulierender Zink klärt die Haut tiefenwirksam und reduziert übermäßige Talgproduktion.
Auf das angefeuchtete Gesicht auftragen, und gründlich mit Wasser abspülen. Täglich anwenden.

Peeling:
Bimsstein mit natürlicher Peeling-Wirkung entfernt abgestorbene Hautschüppchen und bekämpft Mitesser.
Auf das angefeuchtete Gesicht auftragen, mit kreisenden Bewegungen einmassieren und gründlich mit Wasser abspülen. 

Maske:
Weiße Tonerde beruhigt, reinigt und mattiert die Haut. Auf das Gesicht auftragen. 3 Minuten einwirken lassen und gründlich mit Wasser abspülen. 2-3 Mal pro Woche anwenden, Augenpartie aussparen.


Meine Erfahrung damit:

Laut Verpackung ist das Produkt geeignet für Personen die  "Fettige oder Mischhaut haben, die zu Unreinheiten, Pickeln ud Mitessern neigt".
Ich habe sehr selten richtige Pickel, sondern eher Mischhaut, die ab und zu etwas fettet und zu Mitessern neigt, daher dachte ich mir, probiere ich das Produkt mal aus:

Als Reinigung und Peeling:

Ich habe das Waschgel als Reinigung bzw. Peeling verwendet. D.h. Aufgetragen und nach ein paar kurzen, kreisenden Bewegungen sofort wieder abgespült.
Ergebnis: Die Haut war danach sehr ausgetrocknet, aber nach ein bisschen eincremen fühlte sie sich sehr weich und mattiert an, trotz des Eincremens war sie anschließend noch etwas gereizt, was aber nach einiger Zeit wieder verging.

Als Maske:

Wie auf der Verpackung beschrieben, habe ich das Produkt aufgetragen und 3 Minuten einwirken lassen. Anschließend gründlich abgespült.
Ergebnis: Jetzt kommts: Meine Haut war nach der Anwendung wirklich mega ausgetrocknet, und an einigen Stellen haben sich richtig fiese Pickelchen gebildet, die erst nach 4 Tagen wieder vollständig verschwunden waren. Danach habe ich mich nicht mehr an dieses Produkt getraut!
Hier seht ihr einen Ausschnitt davon, an der anderen Wange sowie an Stirn und Kinn hat sich der Ausschlag ebenfalls gebildet:



Mein Fazit: Das Ergebnis war wirklich erschreckend. Ich gehe mal davon aus, das meine Haut zu sensibel war und zu trocken. Von daher kann ich das Produkt wirklich nur den Leuten raten, die zu stark fettiger und unreiner Haut neigen und deren Haut nicht so empfindlich ist wie die Meine.
Allen anderen kann ich nur davon abraten. Dann doch lieber nur ein paar Mitesser anstatt eines solchen Ausschlags!

Liebst,



Kommentare:

  1. Bei mir ist es immer genauso. Sobald ich irgendwelche Produkte benutze wirds richtig schlimm. Deshalb verzichte ich lieber ganz und nehme den einen Pickel in Kauf, anstatt das komplette Gesicht vollzuhaben!
    Liebst Katja
    http://amoureuxee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hast du recht, da nimmt man doch lieber ein paar pickelchen in Kauf :)

      Löschen
  2. Ich hab's auch mal als Waschgel benutzt. War mir auch zu "aggressiv". Ich hatte in der Zeit, in der ich das Produkt verwendet hab auch eher ein paar Pickelchen mehr als sonst.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Peeling wirktlich die letzten 2 Jahre benutzt und auf einmal bekomme ich Ausschlag und so seltsame Hauterhebungen. Werde das Zeug jetzt auch absetzen!

    AntwortenLöschen