Freitag, 8. April 2016

Top 7 der Dinge die du in Australien unbedingt tun musst

Hallo ihr Lieben...


Einige von euch haben mich (v.a. auf Instagram) gefragt, ob ich denn etwas mehr von meinem Auslandsaufenthalt erzählen könne.
Da ich aber nun doch in einigen Ländern war und das alles niemals nur in einen Blogpost fassen könnte, fange ich mal mit Australien an. Genauer gesagt mit den 7 Dingen die du, meiner Meinung nach, in Australien unbedingt gemacht haben musst.
Ich muss dazu sagen, dass ich (bis jetzt) nur die Ostküste Australiens gesehen habe, weswegen ich euch in diesem Post auch nur darüber berichten kann.

Australien ist einer DER Orte, die viele nach dem Abi bereisen. 
Wir haben uns dort einen Campervan gemietet und sind einen Monat lang die Ostküste entlang gefahren. Australien eignet sich aber auch sehr gut für "Work and Travel" , was viele junge Menschen nutzen um sich so die Reise zu finanzieren.



1. Sydney Opera House

Sydney ist eine der bekanntesten Städte Australiens und eignet sich auch sehr gut um einen Auslandsaufenthalt zu beginnen.
Das "Opera House" ist das Wahrzeichen Sydneys und gilt als architektonische Meisterleistung des Archiekten  Jørn Utzon.
Am 28. Juni 2007 ist es sogar in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen worden, man sollte es also auf jeden Fall gesehen haben!


 2. Einen Koala knuddeln

Diese süßen Beuteltiere sind gemeinsam mit den Kängurus eines der Wahrzeichen von Australien.
Im Australia-Zoo bei Brisbane hatte ich dann die Möglichkeit einen zu knuddeln und ich habe mich natürlich riesig gefreut ;)
Koalas sind ziemlich eigenartige Tiere, was sie für mich noch sympatischer macht. Beispielsweise müssen sie etwa 18 Stunden am Tag schlafen, da sie sonst an Übermüdung sterben.
Außerdem essen sie nur Eukalyptus und von den c.a. 300 Arten, mögen sie gerade mal 12.
Also ich hab mich sofort in die Tiere verliebt & ihr?

 3. Fraser Island

Fraser Island ist die größte Sandinsel der Welt und sie liegt zwischen Bundaberg und Brisbane.
Bekannt ist sie vor allem dafür, dass man dort Haufenweise Jeeps den Strand langfahren sieht.
Ich bin mit "Dingo tours" dort gewesen und saß selbst in einem knallpinken Jeep, was wirklich eine der besten Erfahrungen war.
Zudem könnt ihr auf Fraser Island ein altes Schiffswrack bewundern sowie unglaublich klare Süßwasserseen wie den Lake McKenzie.
Dingos bin ich glücklicherweise nicht begegnet, denn auch dafür ist Fraser Island bekannt.



4. Ein Selfie mit einem Känguru machen

Das wohl berühmteste Beuteltier der Welt und DAS Wahrzeichen Australiens: Das Känguru.
Ebenfalls im "Australia Zoo" haben wir ne Menge Zeit bei den kleinen Kängurus verbracht, sie gefüttert und natürlich auch Selfies gemacht.
Es erklärt sich wahrscheinlich von selbst, wieso man sie während der Zeit in Australien auf jeden Fall gesehen haben muss. :)


5. Great Barrier Reef

Das größte Korallenriff der Welt, eines der 7 Weltwunder der Natur, UNESCO Weltnaturerbe und der Grund warum ich beschlossen habe einen Tauchschein zu machen.
Mehr muss ich glaube ich gar nicht sagen.
Vom schönen Cairns aus, lassen sich viele Schnorchel- und  Tauchtouren buchen, die zwar nicht gerade kostengünstig, ihr Geld aber definitiv wert sind.


6. Blue Mountains

Der Blue Mountains National Park befindet sich in New South Wales und ist ebenfalls Weltnaturerbe.
Er bietet etwa 140 km Wanderwege und eine großartige Aussicht, die man so schnell nicht vergisst.

Die "3 Sisters" 
7. Nimbin

Ein überschauliches Städchen, von dem ich vor meinem Australienaufenthalt noch nie gehört hatte.
Für mich war die Stadt aber doch ein Highlight, da sie einen komplett anderen, alternativen Lebensstil verkörpert. 
Man trifft dort allerlei interessanter Menschen, viele Althippies und alles in dieser Stadt dreht sich eigentlich nur um eine Sache: Marihuana.
Man kann durch diverse Hanfbars stöbern, einen kleinen Bauernmarkt besuchen, sich durch bunte Sarongs und allerlei bunter Hippie-Klamotten durchprobieren oder einfach in einem Kaffee sitzen und diesen ganz eigenen Flair auf sich wirken lassen.




Soo... Das waren meine Top 7 der Dinge die du in Australien unbedingt tun musst.
Ich muss natürlich dazu sagen, dass Australien an sich schon ein Highlight meiner Reise war und jeder Mensch andere Erfahrungen macht.
Ich hoffe natürlich, euch hat der Post gefallen. Wenn ihr noch mehr "7 Dinge die..." - Posts über meine Reise haben wollt, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen.

Liebst,


Kommentare:

  1. Wow du bist ja ein richtiger Globetrotter :)
    Ich habe leider Flugangst und kann bisher noch nicht so weit fliegen. 1-2 Stundenflüge kann ich nur verarbeiten. Aber ich trainiere noch, vielleicht schaffe ich es dann auch irgendwann nach Australien :)

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Becki,

    das ist ein richtig schöner Blog, den du hier betreibst. Danke für die schönen Tipps :-)

    Wie du geschrieben hast, ist Australien ein tolles Ziel für Work and Travel und genau das ist ein großer Traum von mir. Fraser Island und die Blue Mountains sind tolle Ziele, die ich ebenfalls besuchen möchte. Derzeit bin ich noch am Vergleichen von verschiedenen Agenturen. Ich kann es kaum erwarten, endlich nach Down-Under zu reisen.

    LG,

    Maren

    AntwortenLöschen